Ausstellung in Havanna

Ausstellung in Havanna

Haikus in den Wassern des Malecón von Havannawandert zur nächsten Station: Die Ausstellung findet vom 27. Juni bis 24. August 2019 im Centro de Desarrollo de las Artes Visuales (CDAV) statt.

CDAV – La Habana Vieja – Calle San Ignacio esqu. Teniente Rey – Plaza Vieja

Siehe auch die Beiträge im Portal ArtCrónica und in cubarte-Portal de la cultura cubana.

 

Videos des Zyklus „Haikus en aguas del malecón de la Habana – 4 estaciones“

Der Zyklus Haikus in den Wassern des Malecón von Havanna“ besteht aus vier Stationen, darunter eine Serie von sechs Videos:

El camino más corto (Der kürzeste Weg) | El espejo y el samurai (Der Spiegel und der Samurai) | Haiku en el agua (Haiku im Wasser) | El dilema (Das Dilemma) | El Samurai | El Sueño de la Geisha (Der Traum der Geisha)

Sie sind hier auf Julio Neiras Kanal von YouTube zu sehen.

Ausstellungseröffnung „Haikus en Aguas del Malecón de La Habana“ | 12. April 2019 | Galería Oscar Fernández Morera, Sancti Spíritus

Die Galería Provincial de Arte „Oscar Fernández Morera“ in Sancti Spíritus lädt am 12. April 2019 um 21 Uhr zur Ausstellungseröffnung ein.

Bis 12. Mai präsentiert Julio Neira seinen neuen Zyklus „Haikus in den Wassern des Malecón von Havanna – Vier Stationen“.

Die Ausstellung ist Teil des Rahmenprogramms der XIII. Biennale von Havanna, das sich 2019 erstmals über ganz Kuba erstreckt. Auch Haikus en Aguas del Malecón de La Habana wird in diesem Jahr noch in weitere Städte Kubas wandern, darunter nach Matanzas und Holguín, und natürlich auch nach Havanna, anlässlich dessen Festivitäten zum 500. Stadtjubiläum.

Julio Neira zu seinem Werk „Haikus en Aguas del Malecón de La Habana – Cuatro Estaciones“

Julio Neira beschreibt die Entwicklung seines künst- lerischen Werkes seit 2010,

Weiterlesen ˃˃

Gruppenausstellung „… se hace camino al andar.“ | Gran Teatro de La Habana ‚Alicia Alonso‘ | 2017

Vom 4. August bis 15. September 2017 stellt der Consejo Nacional de las Artes Plásticas (CNAP) – Nationaler Rat für Bildende Kunst – die für seine Sammlung zwischen 2014 und 2016 wichtigsten Erwerbungen zeitgenössischer Werke aus. In der Sala Alejo Carpentier des Gran Teatro de La Habana ‚Alicia Alonso‘ werden 93 Arbeiten von 43 Künstlern und Künstlerinnen präsentiert, darunter Julio Neira mit seinem in der Sammlung aufgenommenen Werk El sueño de jugar en las grandes ligas (Der Traum vom Spielen in großen Ligen) aus dem Zyklus Los códigos prohibidos del Samurai.

Weiterlesen ˃˃

Ausstellung „Contrapeso del naufragio“ | Arteforo | Dezember 2015

Die Galerie ARTEFORO in Guadalajara (Jalisco, Mexiko) eröffnet am 4. Dezember 2015 im Beisein von Julio Neira Contrapeso del naufragio (Gegen- gewicht des Untergangs).

Weiterlesen ˃˃

„Los Códigos prohibidos del Samurai“ – Zona Franca – Rahmenausstellung der 12. Biennale von Havanna 2015

„Zona Franca“ in der historischen Festungsanlage San Carlos de la Cabaña vom 22. Mai bis 22. Juni 2015

Julio Neira stellt in der Rahmenausstellung der XII. Bienale von Havanna seinen Zyklus „Die verbotenen Codes des Samurai“ aus.

Weiterlesen ˃˃

Ausstellungseröffnung „Puros Cubanos“ am 9. November 2013 – Galería TerresCalli

Die Galería de Arte TerresCalli in Lagos de Moreno, Jalisco (México) lädt zur Ausstellungseröffnung ein. Julio Neira präsentiert seinen neuen Zyklus von Bildern und Skulpturen „Puros Cubanos“ (Kubanische Zigarren) vom 9. November bis 9. Dezember 2013.

Weiterlesen ˃˃

Gruppenausstellung “Clásicos del Baseball” | ICAIC | März 2013

Vom 1. bis 13. März 2013 findet im Centro Cultural Cinematográfico des Instituto Cubano del Arte e Industria Cinematográficos (ICAIC) – Kubanisches Filminstitut –  die Gruppenausstellung Clásicos del Baseball statt.

Weiterlesen ˃˃

Trigonolithe – Pierre à trois pointes – Le Marin, Martinique | 2013

Le Marin, Martinique, Stadteingang an der Avenue Aimé Cesaire am 6. Januar 2013: Einweihung der Trigonolith-Skulptur von Julio Neira, eine zeit- genössische Adaption des traditionellen Dreispitzes der Taino-Kultur auf den Antillen.

Weiterlesen ˃˃

Julio Neria