„Los Códigos prohibidos del Samurai“ – Zona Franca – Rahmenausstellung der 12. Biennale von Havanna 2015

„Los Códigos prohibidos del Samurai“ – Zona Franca – Rahmenausstellung der 12. Biennale von Havanna 2015

„Zona Franca“ in der historischen Festungsanlage San Carlos de la Cabaña vom 22. Mai bis 22. Juni 2015

Julio Neira stellt in der Rahmenausstellung der XII. Bienale von Havanna seinen Zyklus „Die verbotenen Codes des Samurai“ aus.

Weiterlesen ˃˃

Ausstellungseröffnung „Puros Cubanos“ am 9. November 2013 – Galería TerresCalli

Die Galería de Arte TerresCalli in Lagos de Moreno, Jalisco (México) lädt zur Ausstellungseröffnung ein. Julio Neira präsentiert seinen neuen Zyklus von Bildern und Skulpturen „Puros Cubanos“ (Kubanische Zigarren) vom 9. November bis 9. Dezember 2013.

Weiterlesen ˃˃

Über den Zyklus „Die verbotenen Codes des Samurai“ | August 2013

Julio Neira beschreibt auf Spanisch und Englisch seine Intentionen des seit 2010 entwickelten Projekts mit den bisher geschaffenen Werken der Verbotenen Codes des Samurai.

>> PDF

Trigonolithe – Pierre à trois pointes – Le Marin, Martinique | 2013

Le Marin, Martinique, Stadteingang an der Avenue Aimé Cesaire am 6. Januar 2013: Einweihung der Trigonolith-Skulptur von Julio Neira, eine zeit- genössische Adaption des traditionellen Dreispitzes der Taino-Kultur auf den Antillen.

Weiterlesen ˃˃

Postkarte | 2011

Nach Entwurf, Ausführung und anlässlich der Fertig- stellung des Altars für die „Virgen de la Caridad“ in der „Iglesia de Nuestra Señora de la Caridad von Sancti Spíritus, zeigt eine Postkarte das Ergebnis des künstlerischen Werkes von Julio Neira.

Weiterlesen ˃˃

Altar für die „Virgen de la Caridad“ Sancti Spíritus, Feb. – Juni 2011

Nach einem internationalen Auswahlverfahren beauf- tragte die Pfarrgemeinde „Parroquia de la Caridad“ Julio Neira mit der Ausführung eines neuen Altars für die „Virgen de la Caridad“ (Madonna der Nächsten- liebe). Die zweitgrößte Kirche der Stadt Sancti Spíritus hat ihren Namen nach der kubanischen Schutzheiligen, und sie beheimatet eine der drei Madonnenstatuen Kubas.

Weiterlesen ˃˃

Julio Neria